Keins und Keins: Denn sie wissen nicht, was sie tun!   1 comment

Nachdem ich nun denen fristlos gekündigt habe, buchen sie erst mal vorsorglich weiter ab. Na, und da ja noch eine Gutschrift ins Haus stand, hab ich denen das auf die Liste der zu erledigenden Dinge geschrieben. Es kam natürlich, wie es kommen musste:

„Vielen Dank, dass Sie sich bei uns gemeldet haben. Wir bedauern sehr, dass Ihr DSL-Anschluss vorübergehend nicht einsatzbereit war. Wir machen es wieder gut.
Da uns Ihre Zufriedenheit am Herzen liegt, haben wir bereits alles für Sie in die Wege geleitet: Eine Gutschrift von 20,- EUR finden Sie spätestens auf Ihrer übernächsten Rechnung. Wir freuen uns, wenn Sie uns auch weiterhin die Treue halten.“

Werte Leser, freuen Sie sich auf eine längere Fortsetzung des Blogs. Haben Sie auch Ihren Spaß mit Keins und Keins? Dann schreiben Sie mir.

Advertisements

Eine Antwort zu “Keins und Keins: Denn sie wissen nicht, was sie tun!

Abonniere die Kommentare per RSS.

  1. Pingback: Nichts als Ärger mit 1&1 – Teil 7 | Robert in Berlin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: